29. April 2016 additiv

additiv DFS unterstützt Simplified Advice in UK

Die Finanzdienstleistungsplattform additiv DFS unterstützt in Übereinstimmung mit der britischen Finanzmarktaufsichtsbehörde FCA neu «Simplified Advice». Retailkunden können somit ohne Berücksichtigung ihrer Gesamtsituation in spezifischen Bereichen bei der Wahl von passenden Finanzlösungen unterstützt werden.

Dies ist ein wichtiger Schritt, um in Grossbritannien domizilierten Kunden die bestmögliche Lösung mit modernster Anlageintelligenz zugänglich zu machen. Mit der digitalen Bankenplattform additiv DFS werden rechtliche Risiken auf ein Minimum reduziert, da die Prozesse der Kundeninteraktion regelbasiert und vollständig revisionssicher ablaufen. Dies bedeutet, dass Berater das Retailsegment künftig sehr kosteneffektiv bearbeiten können.

«In Grossbritannien ansässige Finanzdienstleister konnten bis jetzt vom hohen Potenzial im Retailmarkt wenig profitieren. Unsere Plattform gibt ihnen die Sicherheit, dass rechtliche Risiken kontrolliert und geltende Regeln eingehalten werden. So können selbst Kleinkunden profitabel bedient werden. Schon bald werden wir das erste Go-live von Simplified Advice mit einer grossen Bank ankündigen. Dank unseren profunden Kenntnisse von Finanzdienstleistungen und des britischen Marktes sind wir in der Lage in Grossbritannien ansässigen Unternehmen in Bereichen wie Private Banking, Retail Banking, Asset Management und Versicherungen zu unterstützen.»

Oliver Steeg, Head Private Banking